Geschichte

Die Lackiererei Fichtl ist der an Jahren älteste in Neuburg ansässige Lackierbetrieb. Vor über sechs Jahrzenten, im Jahre 1953, wurde die Lackiererei gegründet. Der Firmengründer Erich Fichtl startete sein Unternehmen im Oktober des Jahres 1953 in einem kleinen Kellerraum des Neuburger Kolpinghauses. Der gelernte Schreiner lackierte Möbel und versiegelte Fußböden. Mit dem Umzug in den alten und nunmehr bereits abgerissenen Schlachthof am Mühlenweg begann gleichzeitig die Lackierung von Autos. Um allen Anforderungen gerecht zu werden, wurde am jetzigen Standort am Schleifmühlweg im Jahre 1964 der Neubau einer Lackiererei getätigt. 1972 erfogte mit dem Bau einer Lackieranlage für LKWs ein weiterer Schritt in die Zukunft. Im Jahre 1976 übernahm der Sohn Peter Fichtl den Betrieb, welchen er seit über 40 Jahren erfolgreich führt.

Geschäftsführer: Peter Fichtl

1968 legte Herr Fichtl seine dreijähhrige Gesellenprüfung zum Lackierer als Innungsbester ab. Sein Wissen und Können unterstrich er im Jahre 1974 mit der erfogreich abgeschlossenen Meisterprüfung. Bereits 2 Jahre später übernahm er die Leitung der Lackiererei Fichtl. In zahlreichen Weiterbildungen und Spezialisierungskursen, erwarb Herr Fichtl zusätzlich umfangreiches Fachwissen. Dieses Knowhow gepaart mit seiner langjährigen Berufserfahrung macht ihn zum Meister seines Fachs. Einen großen Stellenwert nimmt beim Geschäftsführer die Ausbildung junger Menschen ein. Seit über 20 Jahren bildet Herr Fichtl Lehrlinge aus, die regelmäßig unter den besten ihres Jahrgangs sind. Um sein Wissen an die "Junge Generation" weiterzugeben gibt er außerdem regelmäßig Airbrush- und Designlackierungskurse an der Berufsschule in Ingolstadt.

Unternehmenswerte

Im Mittelpunkt unserer Ziele steht stets die Zufriedenheit unserer Kunden. Deshalb haben wir bei jedem Auftrag den Anspruch, durch hohe Qualität und besten Service jeden Kunden Zufrieden zu stellen. Durch den Einsatz modernster Technik, wie beispielsweise Infrarotstrahler, Hochleistungsspritzpistolen und einer Farbmischalage für über 30.000 Serienfarbtöne, können wir den Anspuch auf hohe Qualität zu einem kundenfreundlichen Preis gewährleisen. Daneben wollen wir durch nachhaltige Unternehmensführung den langfristigen Unternehmenserfolg sicherstellen, sowie einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten. Dabei steht vor allem die Ausbildung junger Menschen im Vordergrund, wodurch die Beschäftigung von Spitzenkräften auch in der Zukunft sichergestellt wird, und zudem jungen Menschen die Chance gegebenen wird den Lackierberuf zu erlernenen. Zur nachhaltigen Unternehmensführung zählen wir auch die Berücksichtigung der Umwelt. Durch schonende Verwendung der Ressourcen werden nicht nur Kosten gespart, sondern auch ein Beitrag zur Erhaltung der Umwelt geleistet. Die Lackierei Fichtl war zudem einer der ersten Lackierereien, die auf umweltschonende Lacke auf Wasserbasis umgestiegen ist.